Landesgartenschau


Foto: Isabella Bello Der denkende Baum - alter Olivenbaum in Puglia / Italien



VORTRAG und WORKSHOP

Im Reich der Naturwesen und Pflanzengeister –

Wissenswertes, persönliche Erfahrungen & Impulse für unsere urbane Zivilisation



Für Urvölker der Erde war und ist die Natur belebt und beseelt.

So ist die Verbindung zu den Naturwesen und Pflanzengeistern seit Jahrhunderten in der Menschheitsgeschichte verankert.


In Märchen, Sagen und Geschichten wird von Feen, Elfen, Nixen, Meerjungfrauen, Zwergen, Trollen, Pan und anderen sagenhaften Gestalten erzählt.

Die Bewohner Islands z. B. pflegen schon immer eine Verbindung mit ihren Naturwesen. „Der feste Glaube an Elfen gehört in Island fast zum Alltag. Es wurden bereits mehrfach Baustellen verlegt, um ihre Ruhe nicht zu stören. In Island gibt es heute noch Elfenguides und Troll-Stadtpläne, die Touristen die Orte zeigen, an denen die Kobolde hausen.“ (www.welt.de, 31.08.2016)


Es wird berichtet, dass Naturwesen seit Urzeiten auf unserer Erde wirken und wichtige Aufgaben erfüllen; z.B. helfen sie Pflanzen beim Wachstum, beseelen die Natur, nähren heilsame Kraftorte, hegen und pflegen unsere Erde und verbinden Mensch und Natur auf ganz besondere Weise.


Können wir dadurch wertvolle Impulse und Inspiration für unsere urbane Zivilisation erhalten?


Freuen Sie sich auf spannenden Geschichten und eigene Erfahrungen mit der beseelten Natur.


Vortrag im Garteninfotreff der Landesgartenschau.



So. 23.10.

Vortrag jeweils eine Stunde: 11-12 Uhr und 13-14 Uhr

WORKSHOP-

Im Reich der Naturwesen und Pflanzengeister –

Kleiner Naturkunde-Exkurs mit wissenswertem, persönlichen Erfahrungen und Wahrnehmungsübungen
in der Natur.


„Mit dem Baum war sehr schön - er war mir gleich ganz vertraut,
wie ein lieber Mensch. Ich war auch sehr erstaunt, wie schnell das ging mit der Verbindung.“


„In Kontakt mit dem Baum bin ich in eine ganz große Lebensfreude gekommen.“


„Ich fühlte mich beschützt, verwurzelt mit der Erde. Ich nehme mit nach Hause von dem Workshop: Inspiration, tiefe Verbundenheit mit der Natur, Freude und Berührt-sein.“


Treffpunkt: Garteninfotreff

So. 23.10.

Workshop: 15:30 - 17:30 Uhr
Ab 16 Jahre, bitte Sitzunterlage mitbringen.



Foto 63848844 © Sergey Kichigin  Dreamstime.com

VORTRAG im Garteninfotreff
Sonntag, 16.Oktober
Vortrag jeweils 11-12 Uhr und 13-14 Uhr


Pssst…! Die Natur spricht.
Das vergessene Wissen des beseelten Lebens.

- Wie wir die Natur über die Materie hinaus neu begreifen und kennenlernen können.


Wer hat in unserer Gesellschaft noch eine tiefe und innige Beziehung zu den Tieren und Pflanzen? In diesem Vortrag und Workshop geht es darum, diese Beziehung neu zu knüpfen und zu stärken. Alles, was lebt, kann fühlen und kommunizieren.


Die Anerkennung des Naturraums als Gesamtorganismus, bestehend aus unzähligen Lebewesen, die allesamt fühlen können und in konstanter Kommunikation miteinander stehen, ist der Schlüssel.

Was unsere Ahnen noch wussten und lebten, findet zunehmend Eingang in die Wissenschaft - das Verständnis der beseelten Natur.


Die Natur kann also „sprechen“? Ja sie kann – auf ihre Weise! Was können wir gegebenenfalls daraus lernen? Kann diese Weisheit uns Lösungen vermitteln zum Thema Naturschutz, Klimaschutz, Umgang mit Ressourcen?


Kommen Sie mit auf eine kleine spannende Entdeckungsreise.


WORKSHOP auf dem Gelände der Landesgartenschau Beelitz

Treffpunkt: Garteninfotreff

Ab 16 Jahre, Sonntag, 16.Oktober
Workshop, jeweils von 15:30 - 17:30 Uhr Workshop


Pssst…! Die Natur spricht.
Das vergessene Wissen des beseelten Lebens.

- Wie wir die Natur über die Materie hinaus neu begreifen und kennenlernen können.


Alles, was lebt, kann fühlen und kommunizieren. Die Natur kann also „sprechen“?

Ja sie kann – auf ihre Weise!


Wir leiten Sie an, sich auf die Kommunikationsweise der Natur einzustimmen und auf Empfang zu gehen, in etwa so, wie wir den Sender eines Radios ausrichten.


Kommen Sie mit auf eine kleine spannende Entdeckungsreise und stärken Sie Ihre Verbundenheit mit der Natur und zu sich selbst - Glücksmomente sind inbegriffen.


Stimmen unserer Teilnehmer:

„So habe ich die Natur noch nie erlebt…“


„In Kontakt mit dem Baum bin ich in eine ganz große Lebensfreude gekommen.“


„Ich habe mich so ruhig und verbunden gefühlt, ich hätte noch ewig liegen können mit dem Blick ins Blätterdach. Es war, als wenn man sich von Angesicht zu Angesicht anschaut.“



Alle Vorträge und Workshops in Zusammenarbeit mit Ivette Nitsche


Ivette Nitsche ist psychologische Beraterin, Erlebnispädagogin, Coach


Ihre Arbeit umfasst folgende Bereiche:

  • Erlebniswandern
  • Entschleunigungs- und Erlebnistouren in Potsdam-Mittelmark
    und Teltow-Fläming
  • Seminarangebote zu den Themen Selbstheilungskraft, Selbstliebe, Vitalität, Meditation
  • Entspannungstraining in der Gruppe mit Erwachsenen
  • Einzelcoaching



Kontakt: ivette.nitsche@deineseelenreise.de

Tel. 0176 56 936 786


https://deineseelenreise.de/Veranstaltungen/natur-coaching