Durch Selbstbesinnung zu Selbstbestimmung

und Erwachen



Die Lockdowns der Coronakrise sind für viele eine große Herausforderung.

Wir erleben dies als einen weltweiten Aufruf an alle Menschen, zu erwachen.

Wo darf sich jeder aus Manipulation und Angst lösen und sich wieder mit den universellen Gesetzen und Prinzipien in Einklang zu bringen.

Es geht also darum, die seelische Anbindung an Himmel und Erde zu vertiefen und zu festigen, um mehr Urvertrauen und Erdung zu erlangen und die eigen wahre Natur anzunehmen und zu leben. Das stärkt unsere Immunität auf allen Ebenen.


Erfahre, wie Du klar ausgerichtet die universellen Kräfte der Liebe, des Friedens und der Harmonie in Dir stärkst. Damit nährst Du das Feld des kollektiven Denken, Fühlen und Handelns mit höchsten positiven Informationen.

Mach' Du den Unterschied, den Du in der Welt sehen willst.


Dazu stelle ich Dir Seelenübungen von großer Kraft für Deinen Alltag vor. Werde und bleibe handlungsfähig aus Deinem Herzen heraus. Es liegt in Deiner Hand. Mit Amira




ab Dienstag, den 13. April - 11. Mai 

5 Wochen mit kraftvollen Themen u.a.:

  • Positive Alternativen zu Lockdown Denkweisen
  • Wut, Ärger, Resignation in Kraft und Klarheit wandeln
  • Können wir auf einer ganzheitlichen Ebene erkennen, was hier abläuft,
    was der Plan ist? Wie können wir unterstützen?

  • Authentisch die eigene Spiritualität leben - Ängste und negative Erinnerungen aus vergangenen Leben überwinden

  • Immunsystem meditativ stärken
  • Freundliches und offenes Verhältnis mit dem Körper und den Organwesen
  • Corona-Virusfamilie durchlichten - Viren und Bakterien wertschätzen!
  • Masken, Tests, Impfstoffe, die gesamte Berichterstattung segnen und durchlichten
  • Vor und nach der Impfung: Wie kann ich den Körper durch Seelenkraft  unterstützen und Belastendes ausleiten?

    jeweils dienstags, von 19.00 bis 20.30 Uhr


In der Meditation kann man nicht nur Ruhe kommen, Kraft tanken und wahrnehmen, sondern auch aktiv am Weltgeschehen mitarbeiten - wenn dies von der spirituellen Welt, den lichtvollen Kräften unterstützt wird.
Die Erfahrung zeigt, das dies effektiv ist. Die Welt verändert sich von innen nach aussen. Entspannung, Frieden und Freiräume entstehen,
was sich fein und unbewusst auf alle positiv auswirkt.

  • Teilnahme am 5 Wochen Kurs
  • Teilnahme am 5 Wochen Kurs
  • Plus eine Kronenchakra-Lichtübertragung, entweder:


"Authentisch und wahrhaftig das eigene Selbst leben.

Die innere Wahrheit ausdrücken, sich nicht mehr Verstecken!"


oder "Ganz in deiner Mitte: Für nährende und positive Denkweisen.
Ich bin Magnet für das Positive!"




  • Teilnahme am 5 Wochen Kurs
  • Plus eine Kronenchakra-Lichtübertragung wie im Paket 2
  • Plus spirituelle Lesung 30min:


Welche Blockaden sind durch die Lichtübertragung gereinigt worden?


Was hat sich deine Seele eigentlich vorgenommen speziell in dieser Zeit zu lernen und zu erfahren?


Was ist deine Bestimmung, auch für die Unterstützung der Menschheit?

Workshop „Spiritueller Umgang mit Corona“ am 28. März 2021

Wir haben Wahrnehmungübungen gemacht,
u.a. zu dem Satz „Mein Umgang / Emotionen mit Corona“

und „Mein individueller Auftrag in dieser Zeit“.


Feedbacks der Teilnehmer:


Bernhard:

„Bei mir kam das Stichwort: Pest-Angst. Ich stand dann in dieser Lichtsäule und hab diese ausgedehnt. Ich bin durch diese Zeit mit anderen Seelen gegangen, die ich auch jetzt wieder treffe.

Meine Aufgabe in dieser Zeit: Dass ich im Wald singen soll, morgens und Abends. Ich sah mich, wie ich barfuß dort stehe und sich die Lichtwellen ausbreiten durch meinen Gesang.“



Sabine:

„Bei mir kam der Impuls wie Rumpelstilzchen zu hüpfen und zu stampfen, weil vieles so eingefroren ist, weil die Freude und Unbeschwertheit fehlt. Es kam der Impuls die Freude und Unbeschwertheit reinzulassen.

Mein Auftrag ist, die Mitte zu finden mit allen Menschen, die unterschiedlichen Ängste zu verstehen; vor der Armut, vor der Diktatur, vor dem Virus. Meine Aufgabe ist, es nicht so in die Extreme zu gehen, einfach zu verstehen, warum jemand so und so handelt. Das VERMITTELNDE und EINHEITLICHE zu suchen ist meine Aufgabe.“



Annemarie

„Corona zeigt mir so das Thema: Angst zu haben vor irgendetwas. Angst gab es schon immer und in diesen Zeiten heißt es eben Corona. Der Weg ist das Heilende, das Licht, die Anbindung an die Erde und den Himmel.“



Ilse

„Ich fand das ganz faszinierend wie schnell da so ein Gefühl kam, was man mit dem Kopf überhaupt nicht erreichen kann. Ich habe mich so stark verbunden gefühlt mit Corona, ganz liebevoll, in der Liebe. Der Kontakt war so stark so in der Verbindung. Wenn ich in der Harmonie und Friedfertigkeit bin, dann habe ich nichts zu befürchten.“

„Für mich war das ganz besonders, an die Kraft meiner Seele heranzukommen.
Ich glaube das brauchte ich jetzt mal, um wieder wegzukommen, von diesem -nicht gut genug-, von dem mich -selber klein machen-. Das hat mir so gut getan, diese Bilder zu erhalten. Ich werde davon ganz gut zehren und das stärker in mich hineinsinken lassen und davon zehren. Danke“



Jürgen

„Meine Aufgabe in dieser Zeit ist in der Stabilität zu bleiben und in der positiven Ausrichtung.“



Kinga

„Ich hab meine Seel nach Botschaften gefragt, sie sagte: "Ja in der Tat, Du bist ruhig, im Vertrauen, in der Anbindung mit Mutter Erde und Vater Himmel, weil Du regelmäßig Deine Übungen machst und an den Heilungsklassen teilnimmst."


Was ist mein Auftrag? (Ich stand ganz gerade, fest und angebunden.) Meine Seele sagte: "Dein fester Stand, deine Erfahrung sind dein Fundament, dass sollst du lehren, weitergeben. Noch mehr Menschen brauchen gerade deine Erfahrungen, deine Übungen und das ist dein Auftrag: Du sollst andere befähigen, sich selbst zu stärken.“



Jannika

„Stress und Überforderung kann ich merken mit dem Thema Corona, aber auch Klarheit. Es ist meine Aufgabe in diesen stürmischen Zeiten ein Leuchtturm zu sein und regelmäßig zu meditieren! Das merke ich ganz klar, dass mir das hilft.

Wenn wir in der Liebe sind, können wir so viel bewirken. Ich bin so dankbar, das ich so beschenkt werde durch diese Erfahrungen.“



Andrea

„Was ist mein Auftrag in dieser Zeit? Heilen, heilen, heilen, heilen!“



APRIL

APRIL