Soul Healing

Guan Yin Linienhalterschaft

 

„Der Sinn des Lebens ist, zu dienen.“ Guan Yin Linienhalterin zu sein bedeutet, sich mit größter Hingabe und größtem Mitgefühl dem Dienst für andere zu verpflichten, um ihr Leiden zu beenden und ihren Hilferufen nachzukommen. Die Botschaft des Dienens zu leben und zu verbreiten ist die wichtigste Essenz der Linienhalterschaft. Linienhalter der Guan Yin zu sein, bedeutet zum einen, die Prinzipien, die von Guan Yin verkörpert werden, selbst zu leben und in anderen zu fördern. Zum anderen geht der Linienhalter eine Verpflichtung ein, das „Mantra der größten Barmherzigkeit“ (Da Bei Zhou) zu chanten und weiter zu verbreiten. In diesem äußerst kraftvollen Mantra werden die Namen von 87 bedeutenden Buddhas rezitiert.

Das Da Bei Zhou ist das Mantra der 1000 Hände und 1000 Augen. Es zu chanten ist sehr kraftvoll und heilsam.

Als Guan Yin Linienhalter haben wir von Master Zhi Gang Sha als Repräsentant der Linienhalterschaft ebenfalls die Übertragung der 1000 Hände und 1000 Augen erhalten. Dies ist ein extrem kraftvoller spiritueller Heilschatz, der Blockaden in allen Aspekten des Lebens zu lösen vermag.

Als Guan Yin Linienhalter bin ich befugt, Kronenchakra-Lichtübertragungen mit der sprirituellen Übertragung der 1000 Hände und 1000 Augen zu geben.

 

Das besonderes Angebot einer Kronenchakra Lichtübertragung für Glück und Zufriedenheit in 2019 kann bis 11. Januar gebucht werden. Diese besondere Übertragung findet durch Amira Meyer oder Ivette Nitsche persönlich, über Ferne per Telefon oder Videokonferenz statt.

 

 

Guan Yin

 

Guan Yin ist ein weiblicher Buddha. Ein Buddha ist ein Wesen, welches erleuchtet ist und den Einzug ins Nirvana* (Erlösung vom Rad der Wiedergeburt) erreicht hat. Aus Bescheidenheit bezeichnet sie sich selbst jedoch als Bodhisattva und ist bekannt als Bodhisattva des Mitgefühls.

Guan Yin wird nicht nur im (Mahayana-) Buddhismus sondern auch in vielen ostasiatischen Ländern und Traditionen als Verkörperung des Mitgefühls, der Barmherzigkeit und der beschützenden Liebe verehrt. Auch in nicht-verehrenden buddhistischen Traditionen ist Guan Yin sehr hoch angesehen; im Taoismus gilt sie als Unsterbliche, im Volksglauben wird sie als Göttin verehrt.

 

Die das Weinen und Leiden der Menschen wahrnimmt“

 

Guan Yin ist die Kurzform von Guan Shi Yin Pusa. Guan heißt „betrachten, anschauen, einen Blick auf etwas werfen“; Shi bedeutet „Welt“, und Yin bedeutet „Ton, Laut, Schall“, insbesondere die Töne jener, die leiden. Pusa bedeutet Bodhisattva. Übersetzt bedeutet ihr Name also in etwa „die das Weinen und Leiden der Menschen wahrnimmt“.

Guan Yin kann sich in allen erdenklichen Formen und Gestalten manifestieren und ist immer dort, wo ein Wesen ihrer Hilfe bedarf. Es wird gesagt, dass Guan Yin jedes Gebet, das ihr zu Ohren kommt, erhört. Sie kann Menschen überall auf der Welt erreichen. Sie ist immer nur gerade ein Gebet weit weg, und es gibt unzählige herzberührende Geschichten von Menschen, die sie in Zeiten der Not gerufen und gerettet wurden.

Guan Yin wird oft mit Mutter Maria aus der christlichen Tradition verglichen, da beide das mütterlich-beschützende, mitfühlende und liebevoll-fürsorgende Prinzip verkörpern. Mitgefühl umfasst im Gegensatz zu Mitleid unter anderem auch die Mitfreude, ist also nicht auf Leid beschränkt. So steht Guan Yin auch für innere Freude, inneren Frieden und Gelassenheit. Sie hat zahllose Eide abgelegt, um ihre Hingabe zu demonstrieren, das Leid der Menschen zu lindern.

 

In ihren Darstellungen trägt Guan Yin oft die Perlen der Erleuchtung und hält meist eine Vase in der Hand, in der sich das heilende Wasser des Lebens befindet, welches jedes Ungleichgewicht ausbalancieren und Heilung auf allen Ebenen schenken kann. Oft wird Guan Yin auf einem Drachen sitzend abgebildet, welcher ein altes Symbol für Spiritualität, Klugheit, Stärke, Transformation und auch Schutz darstellt. Weitere Darstellungen zeigen Guan Yin mit ihren 1000 Händen und 1000 Augen, mit denen sie das Leid der Welt erfasst und den Leidenden hilft.

 

 

 

Im Einklang mit Seele, Herz, Geist und Körper. Was bedeutet das?

 

Wir haben eine Seele, die Leben für Leben wiedergeboren wird. Jedes Organ, System, jede Zelle, jedes Chakra etc. hat auch eine Seele, ein Bewusstsein und trägt Informationen.

Trägt z.B. die Seele negative Informationen, Erinnerungen, Trauma, auch negatives Karma genannt, so gibt sie dies an das Herz, den Geist (das Bewusstsein) und Körper (Energie und Materie) weiter. Dann sind Seele, Herz, Geist und Körper aus dem Gleichgewicht.

 

 

 

Wie stellen wir den Einklang von Seele, Geist und Körper wieder her?

 

Im Allgemeinen mit schulmedizinischen, energetischen und fernöstlichen Anwendungen.

 Jede für sich und kombiniert weisen große Erfolge vor. Wir harmonisieren jedoch oft nur das Bewusstsein, sowie Energie und Materie von belasteten Bereichen im Körper. Die Seele wird damit noch nicht erreicht. Wir sind noch nicht an der wahren Ursache unserer Beschwerden.

 Die Seele aber ist der Boss von Herz, Geist und Körper.

 

Um blockierte Lebensumständen in Gesundheit, Emotionen, Beziehungen und Finanzen aufzulösen, geht es darum, die Seele zu erreichen. Denn sie trägt die Informationen bzw. die Ursachen für unsere körperlichen, emotionalen, mentalen oder spirituellen Beschwerden. Die Seele trägt das Karma blockierter Lebensumstände. Heilt die Seele, lösen sich die karmischen Ursachen in uns auf. Es ist negatives Karma, das Beschwerden bzw. blockierter Lebensumstände verursacht.

 

 

 

Wie erreicht man die Seele?

 

Die Seele benötigt hohe, licht- und liebevolle, Frequenzen und Schwingungen, um wieder in Einklang zu kommen und negative Botschaften in positive Botschaften zu wandeln.

Übungen mit Meditation, Heilgesängen (Mantren) und hochschwingende Übertragungen sind ideale Vermittler zwischen Seele, Herz, Geist und Körper. Sie erzeugen hohes Licht und liebevolle Schwingungen, vor allem wenn man sie gleichzeitig anwendet.

Ziel ist es, die karmischen Blockaden dauerhaft aufzulösen. Jede Beschwerde oder jeder blockierte Lebensumstand hat einen individuellen Genesungs- und Erkenntnisprozess.

Ich nutze unterschiedliche Techniken und Instrumente, wie z.B. lichtvolle und hochfrequente Übertragungen, um Menschen in ihrer Selbstheilung zu  unterstützen.

 

 

 

Die Botschaften der Seele verstehen.

 

Durch direkte spirituelle Kommunikation mit der Bibliothek der Seelenwelt, der Akasha-Chronik kann man weitreichende Informationen, Weisheiten, Führung und Botschaften für aktuelle Lebensfragen erhalten. Der Zugang zur Akasha-Chronik ist tiefgreifend und sehr umfassend. Es ist immer wieder eine einzigartige Erfahrung, die Führung der Seelenwelt zu Lebensumständen und individuellen Veranlagungen zu übermitteln. Das Empfangen einer Botschaft kann sehr aufschlussreich sein und Zusammenhänge besser verständlich machen. Dadurch kann eine Auflösung gefördert und unterstützt, bzw. Ansätze zur eigenen Weiterarbeit gegeben werden.

 

Die Lehren über den Einklang von Seele, Herz, Geist und Körper befähigen die eigene Gesundheit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Sie leiten uns an, das volle Potential der eigenen Seele entwickeln und nutzen zu können. Es bedarf mitunter weiterer zu Hause praktizierender Soul Healing-Übungen, um den Prozeß zu unterstützen. In einem  Vorgespräch werden das Anliegen und der Ablauf besprochen.

 

Ich wende die heilsame Energie des Himmels, des Universums, der Quelle durch hochfrequenten Lichtübertragungen an, die ich auf Seelenebene erhalten habe.

 

Eine Lesung aus der Akasha-Chronik kostet 30min: 110 €

 Soul Healing Sitzung mit Lichtübertragung für ein Anliegen (ohne Lesung)  60min: 120 €

Ort: Tao Healing Center, im Akazienhof, Akazienstraße 27,  10823 Berlin

 

 

Außerdem vermittle ich Wissen in Workshops, Vorträgen und biete Beratungen an.

Eine regelmäßige offene Gruppe findet jeden Mittwoch statt:

 

Zeit für Wohlbefinden, Entspannung und Lebensfreude

 

Unserer Seele wohnt eine unermessliche Heilkraft inne. Wenn Seele, Herz, Geist und Körper im Einklang sind, ist dies der Schlüssel für ein glücklicheres und gesünderes Leben.

 

An diesen Abenden wenden wir ganzheitliche Selbstheilungsmethoden und geführte Meditationen an, die helfen können glücklicher und gesünder zu werden.

Die Übungen können Stress reduzieren, die Wahrnehmung für sich und andere ent-wickeln und helfen, dass sich Emotionen und Gedanken mehr balancieren. Finden Sie Entspannung, Ruhe und Lebensfreude.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, nur der Wunsch sich etwas Gutes zu tun.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Gabriela Fritz, Amira Meyer

 

Wo: Familienzentrum Mehringdamm, Offene Gruppe, jeder ist Willkommen.

Mehringdamm 114 . 10965 Berlin . Haus 114

Eingang: Gruppenräume . 2.OG . Raum 403

Kontakt: Gabriela Fritz . Tel: 0160 101 92 88

Kosten: 3,-€

 

 

 

Hinweis:

Die Anwendungen ersetzen keinen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker. Sie begleiten lediglich. Eine bestehende ärztliche Behandlung sollte daher nicht unter oder abgebrochen werden, eine notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Ich gebe keine Heilversprechen.